Herzlich willkommen

Das Rhein-Taunus-Krematorium

Das Rhein-Taunus-Krematorium liegt in Dachsenhausen, inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft. Hier bieten wir Angehörigen und Trauergästen die Möglichkeit zur Abschiednahme. Bestatter wiederum kommen zum Rhein-Taunus-Krematorium, um uns Verstorbene für die Feuerbestattung zu übergeben. Uns besuchen aber auch Schulklassen, verschiedenste Vereine oder Menschen, die einfach einmal wissen wollen, wie ein modernes Krematorium funktioniert. Und, viele Hinterbliebene suchen regelmäßig die angeschlossenen Friedhöfe auf, um der Verstorbenen zu gedenken.

Sie alle sind uns willkommen. Uns ist es wichtig, ein Haus mit offenen Türen zu führen. Wir möchten Menschen zeigen, was hier geschieht und wie der Betrieb einer modernen Feuerbestattungsanlage organisiert und umgesetzt wird. Wir wollen aber auch darüber reden, warum das Sprechen über Krankheit, Sterben, Tod, Abschied und Trauer in einem selbstbestimmten Leben so wichtig ist. Egal wie alt man ist.

Impressionen
Interaktive Karte
Friedhofsverwaltung Dachsenhausen
1/14

Empfang Trauergäste

Anmeldung für Trauergäste und Auskunftsbüro zu den Friedhöfen vor Ort. Beratungsgespräche vereinbaren Sie bitte unter Telefon 06776 958640.

Die Trauerhalle
2/14

Trauerhalle

In der lichtdurchfluteten Trauerhalle können Angehörige zusammenkommen. Die Trauerfeier kann individuell gestaltet werden und den jeweiligen Glaubensvorstellungen oder Weltanschauungen folgen.

Der Rasenfriedhof
3/14

Rasenfriedhof

Auf dem Rasenfriedhof in Dachsenhausen werden Urnen ohne Namensschild auf einer Rasenfläche beigesetzt. Die Grabpflege wird zentral durchgeführt. Angehörige können bei der Beisetzung mit anwesend sein.

Das Gedenkrondell am Rasenfriedhof
4/14

Gedenkrondell

Das Gedenkrondell bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Grabkerze oder kleine Erinnerungselemente zum Gedenken an Verstorbene für eine gewisse Zeit abzulegen.

Der Blumengarten
5/14

Blumengarten

Der Blumengarten stellt eine naturverbundene Beisetzung dar, bei der die gärtnerische Pflege zentral erfolgt. Er erhält im Wechsel eine Frühjahrs- und Herbstbepflanzung. Einzel- wie auch Partnerbeisetzungen sind hier möglich.

Im Raum der Stille
6/14

Raum der Stille

Für den Fall, dass noch nicht entschieden ist wo die Beisetzung stattfindet, gibt es den Raum der Stille. Er ist ein Ort der Erinnerung und bietet Gelegenheit zur persönlichen Abschiednahme. Nach 12 Monaten muss die Urne beigesetzt werden.

Der Wintergarten
7/14

Wintergarten

Der Wintergarten ist Aufenthaltsraum für Angehörige und Friedhofsbesucher. So besteht hier die Möglichkeit, einen Kaffee zu trinken. Im Eingangsbereich des Wintergartens befinden sich die Besuchertoiletten.

Das Hauptgebäude des Rhein-Taunus-Krematoriums
8/14

Rhein-Taunus-Krematorium

Im Hinblick auf Pietät, Funktion, Umweltschutz und Architektur erfüllt das Rhein-Taunus-Krematorium alle erdenklichen Anforderungen. Es zählt mit seinen sechs Feuerbestattungsanlagen heute zu den größten und modernsten Krematorien Europas.

Abschiednahme am Sarg
9/14

Abschiednahme am Sarg

Bei einer Einäscherung in unserem Haus können Angehörige und Freunde in der Trauerhalle die Übergabe des Sarges verfolgen und die Einäscherung in das Ritual des Abschieds einbeziehen.

Gedenkschlösser
10/14

Gedenkschlösser

An diesem Gedenkplatz können Angehörige ein Gedenkschloss anbringen, um es personalisiert einem verstorbenen Menschen zu widmen. Der Zaun, an dem die Schlösser angebracht werden können, ist schräg gegenüber dem Eingang zum Rhein-Taunus Krematorium.

Der Spielplatz
11/14

Spielplatz

Zur Abschiednahme oder zum Besuch eines Grabes kommen oft auch Kinder zum Rhein-Taunus-Krematorium. Eltern wissen ihre Kinder auf dem Spielplatz wohlbehalten untergebracht.

Waldkapelle am Rhein-Taunus-Krematorium
12/14

Waldkapelle

In den Sommermonaten ermöglichen wir Trauerfeiern im Freien in der nahe gelegenen Waldkapelle mit anschließender Beisetzung der Urne.

Der Mensch-Tier Friedhof "Unser Hafen"
13/14

Unser Hafen

Der Friedhof „Unser Hafen“ ist der erste Friedhof in Deutschland, bei dem die gemeinsame Beisetzung von Mensch und Tier in einem Grab möglich ist.

Rheinhöhen Ruhewald Braubach
14/14

Rheinhöhen-Ruhewald

Die Bestattung im Rheinhöhen-Ruhewald Braubach ist besonders naturverbunden. Mitten im Wald ist die Beisetzung an ausgesuchten Bäumen möglich. Es stehen unter anderem Familienbäume, Gemeinschaftsbäume und Bäume für Sternenkinder zur Verfügung.

Aktuelles

Vorsorge

Ohne Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kann es für Ehepartner und Angehörige im Krankheitsfall schwierig werden. Auch bei der Sterbegeldversicherung und Bestattungsvorsorge muss man auf einige Punkte achten.

Weiterlesen
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
10