Ihr Weg zu uns

Den Hinterbliebenen, die in einer schweren Zeit zu uns kommen, möchten wir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir möchten Ihnen aber auch den Aufenthalt bei uns, soweit es die Umstände zulassen, so angenehm wie möglich gestalten.

Das Rhein-Taunus-Krematorium hat sich längst zu einem Zentrum für Trauer und Abschiednahme entwickelt. Auf dieser Webseite können Sie sich schon etwas mit den Begebenheiten vor Ort vertraut machen und Ihren Besuch bei uns planen.

Lage des Rhein-Taunus-Krematoriums

Das Rhein-Taunus-Krematorium ist rund 20 Kilometer von Koblenz entfernt. Auch von anderen Städten ist es für Sie gut zu erreichen, zum Beispiel Wiesbaden (50 Min.), Mainz (55 Min.), Limburg (50 Min.) oder Frankfurt (75 Min.).

Für die meisten Navigationsgeräte ist die Eingabe Zum Dinkholder 1, 56340 Dachsenhausen, ausreichend. Sie können sich aber auch Routen auf der hier angezeigten Karte bequem berechnen lassen. Sollte Ihr Navigationsgerät die Straße nicht im Programm haben, dann wählen Sie einfach den Ort Dachsenhausen aus. Das Krematorium ist hier von allen Seiten kommend gut ausgeschildert.

Öffnungszeiten

Rhein-Taunus-Krematorium

Das Rhein-Taunus-Krematorium ist für Bestatter von Montag bis Samstag, jeweils von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet.
Ansonsten ist das Rhein-Taunus-Krematorium für Bestatter mit Zugangskarte auch an Sonn- und Feiertagen durchgehend 24 Stunden geöffnet.
Für Besucher bieten wir Führungen an.

Friedhöfe

Die umgebenden Friedhöfe sind für Besucher durchgehend geöffnet.

Unsere Friedhofsverwaltung vor Ort erreichen Sie montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Für Beratungsgespräche empfehlen wir vorher einen festen Termin zu vereinbaren.

Beisetzungen und Abschiednahmen sind von Montag bis Samstag möglich.
Beisetzung an Sonn- und Feiertagen erfragen Sie bitte auf alle Fälle individuell vorab.

Interaktive Karte
Friedhofsverwaltung Dachsenhausen
1/14

Empfang Trauergäste

Anmeldung für Trauergäste und Auskunftsbüro zu den Friedhöfen vor Ort. Beratungsgespräche vereinbaren Sie bitte unter Telefon 06776 958640.

Die Trauerhalle
2/14

Trauerhalle

In der lichtdurchfluteten Trauerhalle können Angehörige zusammenkommen. Die Trauerfeier kann individuell gestaltet werden und den jeweiligen Glaubensvorstellungen oder Weltanschauungen folgen.

Der Rasenfriedhof
3/14

Rasenfriedhof

Auf dem Rasenfriedhof in Dachsenhausen werden Urnen ohne Namensschild auf einer Rasenfläche beigesetzt. Die Grabpflege wird zentral durchgeführt. Angehörige können bei der Beisetzung mit anwesend sein.

Das Gedenkrondell am Rasenfriedhof
4/14

Gedenkrondell

Das Gedenkrondell bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Grabkerze oder kleine Erinnerungselemente zum Gedenken an Verstorbene für eine gewisse Zeit abzulegen.

Der Blumengarten
5/14

Blumengarten

Der Blumengarten stellt eine naturverbundene Beisetzung dar, bei der die gärtnerische Pflege zentral erfolgt. Er erhält im Wechsel eine Frühjahrs- und Herbstbepflanzung. Einzel- wie auch Partnerbeisetzungen sind hier möglich.

Im Raum der Stille
6/14

Raum der Stille

Für den Fall, dass noch nicht entschieden ist wo die Beisetzung stattfindet, gibt es den Raum der Stille. Er ist ein Ort der Erinnerung und bietet Gelegenheit zur persönlichen Abschiednahme. Nach 12 Monaten muss die Urne beigesetzt werden.

Der Wintergarten
7/14

Wintergarten

Der Wintergarten ist Aufenthaltsraum für Angehörige und Friedhofsbesucher. So besteht hier die Möglichkeit, einen Kaffee zu trinken. Im Eingangsbereich des Wintergartens befinden sich die Besuchertoiletten.

Das Hauptgebäude des Rhein-Taunus-Krematoriums
8/14

Rhein-Taunus-Krematorium

Im Hinblick auf Pietät, Funktion, Umweltschutz und Architektur erfüllt das Rhein-Taunus-Krematorium alle erdenklichen Anforderungen. Es zählt mit seinen sechs Feuerbestattungsanlagen heute zu den größten und modernsten Krematorien Europas.

Abschiednahme am Sarg
9/14

Abschiednahme am Sarg

Bei einer Einäscherung in unserem Haus können Angehörige und Freunde in der Trauerhalle die Übergabe des Sarges verfolgen und die Einäscherung in das Ritual des Abschieds einbeziehen.

Gedenkschlösser
10/14

Gedenkschlösser

An diesem Gedenkplatz können Angehörige ein Gedenkschloss anbringen, um es personalisiert einem verstorbenen Menschen zu widmen. Der Zaun, an dem die Schlösser angebracht werden können, ist schräg gegenüber dem Eingang zum Rhein-Taunus Krematorium.

Der Spielplatz
11/14

Spielplatz

Zur Abschiednahme oder zum Besuch eines Grabes kommen oft auch Kinder zum Rhein-Taunus-Krematorium. Eltern wissen ihre Kinder auf dem Spielplatz wohlbehalten untergebracht.

Waldkapelle am Rhein-Taunus-Krematorium
12/14

Waldkapelle

In den Sommermonaten ermöglichen wir Trauerfeiern im Freien in der nahe gelegenen Waldkapelle mit anschließender Beisetzung der Urne.

Der Mensch-Tier Friedhof "Unser Hafen"
13/14

Unser Hafen

Der Friedhof „Unser Hafen“ ist der erste Friedhof in Deutschland, bei dem die gemeinsame Beisetzung von Mensch und Tier in einem Grab möglich ist.

Rheinhöhen Ruhewald Braubach
14/14

Rheinhöhen-Ruhewald

Die Bestattung im Rheinhöhen-Ruhewald Braubach ist besonders naturverbunden. Mitten im Wald ist die Beisetzung an ausgesuchten Bäumen möglich. Es stehen unter anderem Familienbäume, Gemeinschaftsbäume und Bäume für Sternenkinder zur Verfügung.

UNESCO Welterbe

Oberes Mittelrheintal

UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Rebenbesetzte Hänge, auf schmalen Uferleisten zusammengedrängte Siedlungen, wie Perlen aufgereihte Höhenburgen – das obere Mittelrheintal gilt als Inbegriff der romantischen Rheinlandschaft. Hier sind Schlösser und Burgen in einer Dichte erhalten wie in keiner anderen europäischen Kulturlandschaft. Menschen aus aller Welt bereisen diese Region. Sie wurde im Jahr 2002 von der UNESCO als 27. Ort Deutschlands in die Reihe der Welterbestätten aufgenommen.

Tief eingeschnitten, im Windschatten des Hunsrücks gelegen, bildet die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal einen klimatisch bevorzugten Naturraum, in dem heute Tiere und Pflanzen leben, die sonst oft nur im Mittelmeerraum und Südosten Europas verbreitet sind. Über Jahrhunderte entwickelte sich eine Landschaft, die von der Wechselwirkung von Mensch und Natur zeugt. Von großartigen Kulturleistungen, in denen sich die Geschichte des Abendlandes widerspiegelt.

In dieser romantischen Landschaft liegt das Rhein-Taunus-Krematorium mit den umgebenden Friedhöfen. Hier werden Verstorbene auf ihrem letzten Weg würdevoll begleitet und Angehörige finden einen Ort der Trauer, Begegnung und des Abschieds.

Restaurants in der Nähe

Zum Weissen Schwanen

Brunnenstraße 4

56338 Braubach

02627 9820Zur WebseiteRoutenplaner

Marksburg Schänke

Marksburg

56338 Braubach

02627 971240Zur WebseiteRoutenplaner

Diehls Hotel

Rheinsteigufer 1

50677 Koblenz

0261 97070Zur WebseiteRoutenplaner

Hotel & Café Maaß

Oberalleestraße 1

56338 Braubach

02627 544Zur WebseiteRoutenplaner
Livebild vom Turmwebcam